Beschallungsmodule

IP-Beschallungseinheit

NPA
Abgesetzte Beschallungseinheit ansteuerbar durch INTRON-D plus über Ethernet/IP Abgesetzte Beschallungseinheit ansteuerbar durch INTRON-D plus über Ethernet/IP
Abgesetzte Beschallungseinheit ansteuerbar durch INTRON-D plus über Ethernet/IP
Abgesetzte Beschallungseinheit ansteuerbar durch INTRON-D plus über Ethernet/IP

Hauptmerkmale und Vorteile

  • abgesetzte Beschallungseinheit ansteuerbar durch INTRON-D plus über Ethernet/IP
  • wechselbare Verstärkermodule ermöglichen eine maximale Ausgangsleistung von 600 W
  • Verarbeitung von maximal 4 zeitgleichen und unabhängigen Verstärkerkanälen 
  • bis zu 8 integrierte selektiv ansprechbare Lautsprecherstromkreise
  • integrierte, optionale Lautsprecherüberwachung
  • einfacher Systemaufbau: NPA kann überall im LAN installiert werden
  • intelligente Havariesteuerung
  • redundante Netzwerkanbindung
  • integriertes Webinterface
Datenblatt

Digitaler Leistungsverstärker 250 W 100 V

250 DVE 13
Digitaler Leistungsverstärker mit 250 W Dauerleistung

Hauptmerkmale und Vorteile

  • 250 W Dauerleistung
  • bis zu 7 kHz Audiobandbreite bei digitaler Ansteuerung
  • Vorteile digitaler Endstufentechnik
    • hoher Wirkungsgrad
    • geringer Notstrombedarf
    • lange Lebensdauer
  • flexible Ansteuermöglichkeiten
  • digitaler Eingang
  • symmetrischer analoger Eingang
  • freie Programmierbarkeit
  • optimiert für EN 60849 / VDE 0828 und EN 54-16
Datenblatt

Digitaler Leistungsverstärker 2 x 250 W 100 V

500 DVE 13
Digitaler Leistungsverstärker mit 2 x 250 W Dauerleistung

Hauptmerkmale und Vorteile

  • 2 x 250 W Dauerleistung
  • bis zu 7 kHz Audiobandbreite bei digitaler Ansteuerung 
  • Vorteile digitaler Endstufentechnik:
    • hoher Wirkungsgrad
    • geringer Notstrombedarf
    • lange Lebensdauer
  • 48 VDC und 60 VDC Notstrombetrieb
  • temperaturgesteuerter Lüfter
  • integrierte Verstärkerüberwachung auf Funktion, Kurzschluss, Übertemperatur und Spannungsausfall
Datenblatt

Zonencontroller

Überwachung von bis zu 6 Lautsprecherstromkreisen Überwachung von bis zu 6 Lautsprecherstromkreisen
Überwachung von bis zu 6 Lautsprecherstromkreisen
Überwachung von bis zu 6 Lautsprecherstromkreisen

Hauptmerkmale und Vorteile

  • Überwachung von bis zu 6 Lautsprecherstromkreisen (Grundausbau) 
  • Anschluss von bis zu 3 Verstärkern mit jeweils 250 W (Grundausbau)
  • Anschluss eines Havarieverstärkers mit 250 W (Grundausbau)
  • Anzahl der zu überwachenden Laut-sprecherstromkreise und Verstärker nahezu unbegrenzt erweiterbar
  • Ansteuerung des Pflichtrufrelais von optionalen Lautstärkereglereinheiten vom Typ 6 VCU
  • 2 allgemein verwendbare Steuerlinienausgänge und 1 potenzialfreier Eingang je Steuerkarte
Datenblatt

Linienüberwachung

6 LME 01
Linienüberwachungskarte zur Überwachung von sechs Lautsprecher- oder Blitzlampenlinien

Hauptmerkmale und Vorteile

  • Impedanzüberwachung von sechs Lautsprecher- oder Blitzlampenlinien mit einstellbarem Grenzwert
  • Überwachen der Linien auf
    • Kurzschluss
    • Leitungsbruch
    • Impedanzabweichung
    • Erdschluss
  • Trennung der Leitung bei Kurzschluss
  • Einstellbarer Messzyklus
  • Messfrequenz wählbar
Datenblatt

Anschlussblock für überwachte Ringverkabelung

6 LMT 01
Für 6 Lautsprecherstromkreise in Ringverkabelung Für 6 Lautsprecherstromkreise in Ringverkabelung
Für 6 Lautsprecherstromkreise in Ringverkabelung
Für 6 Lautsprecherstromkreise in Ringverkabelung

Hauptmerkmale und Vorteile

  • für 6 Lautsprecherstromkreise in Ringverkabelung
  • Abschlusswiderstände zur Überwachung der Lautsprecherstromkreise
  • Anpassung der Abschlusswiderstände über DIP Schalter
  • integrierter Überspannungsschutz
  • eingangsseitige Trennmöglichkeit
Datenblatt