Glossar

VLAN

Ein virtuelles lokales Netzwerk ist ein geschlossenes privates Netzwerk innerhalb eines großen Netzwerks, in dem eine Gruppe von Netzwerkendgeräten über logische Adressen (VLAN-IDs) gruppiert wird. Diese Geräte müssen also nicht physikalisch miteinander verbunden sein, sondern gehören oft zu verschiedenen LAN-Segmenten.

Das Verbinden der einzelnen Endgeräte innerhalb eines virtuellen Netzwerks übernehmen Switche. Beim Verbinden mehrerer VLANs kommen Router zum Einsatz. Vorrausetzung hierfür ist, das beide Kopplungkomponenten VLAN unterstützen.

Siehe auch:
LAN
WLAN
WAN
Router
Switch
   

INDUSTRONIC Glossar als Download