Indsutriekommunikation

Bayernoil Raffineriegesellschaft mbH

Endkunde

BAYERNOIL RAFFINERIEGESELLSCHAFT mbH

Location

Werk Neustadt und Werk Vohburg

Projektname

Werkswarnung / ISAR-Projekt

Allgemeine Projektbeschreibung

Die Bayernoil Raffineriegesellschaft hat im Rahmen ihrer strategischen Ausrichtung das ISAR Projekt (Initiative zur Standortsicherung, Anlagenoptimierung und Rentabilitäts-steigerung) realisiert.
  
Im Rahmen dieses Projektes wurden die Raffinerien in Neustadt und Vohburg innerhalb von 5 Jahren zu den modernsten Produktionsanlagen in ganz Europa ausgebaut, bevor die Produktionsanlage in Ingolstadt abgeschaltet wurde.

Projektumfang

  • Auftrag: Planung, Lieferung und Inbetriebnahme
  • System: Alarmierungs-, Beschallungs- und Kommunikationssysteme
  • Lieferumfang / Details: 9 INTRON-D Systeme bestehend aus 200 Sprechstellen und 8000W Verstärkerleistung
  • Zeitplan: Bestellungen, Lieferungen und Inbetriebnahmen 2006 - 2007
  • Projektbeteiligte: Abwicklung direkt mit dem Endkunden und teilweise mit Engineering-Unternehmen bzw. Generalunternehmen vor Ort

Besonderheiten

Komplette Werkswarnung in den Standorten Werk Neustadt und Werk Vohburg
für die Bereiche Produktion, Leitstände, Verladung, Verwaltung- und Laborgebäude, Kantine und Feuerwache. Vernetzung der INDUSTRONIC INTRON-D Systeme innerhalb der Werksteile über LWL. Die Anbindung der beiden Standorte erfolgt über IP-Verbindungen. Funkanbindung und Werkssirenenanbindung. Schnittstelle zum Leitstandssystem mit Integration der Leitstände. Schnittstelle zu den Brandmeldezentralen.

Zurück