System INTRON-D plus

Das INTRON-D plus System ist das Ergebnis aus über 40 Jahren Erfahrung im Bereich industrieller Kommunikationstechnik. Geprägt von den wachsenden Kunden- und Marktanforderungen bietet es die Zuverlässigkeit der bekannten INTRON-D Kommunikationssysteme nun auch im LAN. Aktuelle Netzwerktechnologie ermöglicht eine Systemkonsolidierung, in die sich die INTRON-D plus nahtlos einfügt. Erweiterte Funktionalität und zeitgemäße Schnittstellen generieren eine neue Phase der Flexibilität bei Beschallung, Intercom und Alarmierung.

Systemverbunde mit bis zu 250 verteilten Systemen sind nun schnell und einfach realisierbar - über Ethernet, Glasfaser oder E1/DSL-Kupferverbindungen, auch unter Verwendung vorhandener IP-Technologie.

Die INTRON-D plus setzt dabei neue Maßstäbe mit bis zu 65.000 frei adressierbaren Endpunkten, 1.000 selektierbaren Gruppenrufen, 1.000 Lautsprechergruppen, 200 Prioritätsstufen und einer Vielzahl unabhängiger Beschallungszonen.

Mit der Verwendung des speziell entwickelten Config Managers können selbst komplexe vernetzte Systeme und Kommunikationsszenarien zentral abgebildet und verwaltet werden.

Über allem steht als oberster Maßstab die Forderung nach Sicherheit. Das System INTRON-D plus bietet deshalb neben einer Höchstzahl an Überwachungsfunktionen, die zum Teil weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen, erweiterte Redundanzmöglichkeiten bis hin zum komplett redundanten Systemaufbau.

Auch der Einsatz als Sprachalarmzentrale in Verbindung mit Brandmeldeanlagen ist möglich - zertifiziert nach der europäischen Sicherheitsnorm EN 54-16; denn das System INTRON-D plus entspricht selbst diesen strengen Sicherheitsanforderungen.

INTRON-D plus - individuell, sicher, intelligent.